Europe  +49 6227 69 82 40    Other Regions:  +1 (857) 756-2566
  info@tis.biz

Die Heidelberger Druckmaschinen Erfolgsgeschichte mit TIS

„TIS bietet ein „Rundum-sorglos-Paket“ für die Bankkonnektivität an, welches uns ermöglicht, den Zahlungsverkehr zu zentralisieren und zu automatisieren.“ - Katja Zimmermann, Head of Corporate Treasury, Heidelberger Druckmaschinen AG.

Zentralisierung und Automatisierung des Zahlungsverkehrs

Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft (Heidelberg) ist seit vielen Jahren ein wichtiger Anbieter und Partner für die globale Druckindustrie. Mit eigenen Vertriebsniederlassungen oder über Partner versorgt Heidelberg seine Kunden auf der ganzen Welt mit Produkten, Servicedienstleistungen und Verbrauchsmaterialien und erzielte im Berichtsjahr 2013/2014 einen Konzernumsatz von rund 2,43 Mrd. €, der zu ca. 85% im Ausland erzielt wird. Insgesamt arbeiten rund 12.500 Mitarbeiter weltweit für Heidelberg.

In der Vergangenheit hatte Heidelberg „Finavigate“ von Siemens als voll funktionsfähige In-House Bank im Einsatz, an welche alle Unternehmenseinheiten angebunden waren. Auf diese Weise wurden Auslandszahlungen direkt vom Mutterkonzern im Auftrag der Tochtergesellschaft ausgeführt. Bei den Zahlungen, die aus regulatorischen oder Kostengründen von den ausländischen Einheiten lokal ausgeführt werden mussten, fehlte es an Kontrolle und Transparenz.

Weitere wesentliche Herausforderungen der Heidelberger Druckmaschinen AG waren:

  • Fehlende Transparenz und Kontrolle über Bankvollmachten
  • Hoher Aufwand bei der Einrichtung und Verwaltung der Bankenschnittstellen
  • Manueller Arbeitsaufwand aufgrund fehlender SAP ERP Integration
  • Fehlende Transparenz und Kontrolle über Auslandszahlungen von lokalen Einheiten

Wir erreichen in der letzten Ausbaustufe vollständige Transparenz über alle Bankbevollmächtigten und können darüber hinaus durch die weltweite Visibilität über alle Kontobewegungen die Konzern-Liquidität besser steuern. Mit TIS haben wir eine neue Ebene in Bezug auf Kontrolle und Compliance für unser Unternehmen erreicht.“ – Katja Zimmermann, Head of Corporate Treasury.

Wie die Heidelberger Druckmaschinen AG diese Herausforderungen mithilfe von TIS gelöst hat, um Transparenz, Nachverfolgbarkeit und Kontrolle bei allen Zahlungen zu erreichen, erfahren Sie in der gemeinsamen Erfolgsgeschichte.

PDF herunterladen

Die Erfolgsgeschichte von Swiss International Airlines

73 Reiseziele in 39 Ländern. Die effiziente Verwaltung von weltweiten Bankkonten bei Swiss International Airlines.

Payment Factory

Hunderte Konten. Eine Lösung: Die TIS Payment Factory.

Die TIS Payment Factory zentralisiert sämtliche Zahlungsströme und wickelt sie automatisch ab.

Events & Konferenzen

Treffen Sie unsere Experten vor Ort

Schauen Sie sich die kommenden Veranstaltungen und Konferenzen an.

Webinare

Best Practices im Zahlungsverkehr.

Erfahren Sie in unseren Webinaren, wie Sie Ihre Zahlungsprozesse und Ihre Kosten optimieren können.

Vereinbaren Sie jetzt einen Demo Termin

Unsere Experten zeigen Ihnen gerne wie die TIS Zahlungsplattform funktioniert.

X